fbpx
28. November 2020
Bitcoin

Bitcoin Profit: So könnt ihr vom Bitcoin am meisten profitieren!

[Gesamt: 4   Durchschnitt:  4/5]

Steht uns eine Trendumkehr bevor? Der Bitcoin klettert auf knapp 5.000$ und es scheint, dass selbst der 200 EMA Widerstand ihn nicht aufhalten kann. Spekulationen über einen Preis von weit über 50.000$ werden von vielen Experten als Ziel genannt. Kommt jetzt der nächste Boom? Hier erfahrt ihr, wie ihr vom Bitcoin profitieren könnt und welche Wege es gibt, jetzt am Anfang des Booms den meisten Profit mitzunehmen.

Welche Möglichkeiten hat man, um vom Bitcoin zu profitieren?

Kryptowährung kaufen und halten

Die einfachste und unkomplizierteste Methode vom Bitcoin Boom zu profitieren, ist es sich auf einer sicheren Exchange anzumelden und dort Kryptowährung zu kaufen und diese zu halten. Optimal ist eine Haltedauer von einem Jahr, denn nach deutschem Recht ist die Veräußerung nach einem Jahr dann steuerfrei.

Hinweis: Achtet unbedingt darauf, an welcher Börse ihr euch anmeldet! Viele solcher Börsen wurde in der Vergangenheit gehackt und die Besitzer von Kryptowährungen um deren Vermögen erleichtert. Wir von crypto-invest empfehlen die Kombination aus Coinbase und Binance. Bei Coinbase könnt ihr Euro einzahlen und beispielsweise Ethereum oder Bitcoin kaufen. Wenn ihr aber andere Kryptowährungen (Altcoins) kaufen wollt, dann sendet einfach das eingezahlte Geld von Coinbase* auf ein Binance* Konto. Dort sind so gut wie alle Kryptowährungen handelbar. Binance hat bis jetzt immer wieder bewiesen, welche hohe Sicherheitsmaßnahmen in Bezug auf Kundenkonten unternommen werden.

Tipp: Wenn ihr bei Coinbase noch nicht registriert seid, dann erhaltet ihr über unseren Link 10$ für die Anmeldung geschenkt, außerdem könnt ihr momentan an der Aktion Coinbase Earn teilnehmen und bis zu 76$ von Coinbase erhalten!

Solltet ihr nur einen minimalen Einsatz riskieren aber euren Profit vervielfachen wollen, eignet sich ein CFD Broker dafür. Hier ist es möglich mit einem Hebel zu arbeiten. (Mehr zu CFD Trading)

Trading Bots für passive Einnahmen

Wenn euch Buy & Hold zu langweilig, oder nicht vielversprechend genug ist, dann könnt ihr auch Kryptowährung traden. Das Traden könnt ihr einem Robot überlassen, der für euch tradet: ein sogenannter Trading bot. Ihr gebt Einstellungen vor, wie etwa welche Strategie der Bot nutzen soll und schon tradet der Bot für euch ununterbrochen. Euer Einkommen erzielt ihr also in diesem Fall vollkommen passiv. Denn ihr müsst nichts weiter tun, als euch für einen Trading bot zu entscheiden, an den Einstellungen experimentieren und schon könnte das eine optimale passive Einnahmequelle werden. Warum unbedingt Kryptowährung traden? Kryptowährungen sind viel volatiler als Aktien oder Ähnliches, das heißt der Kurs schwankt stärker. Damit sind größere und schnellere Profite möglich.

Wenn ihr euch für einen Trading bot entscheiden solltet, dann schaut euch unseren Trading Bot Vergleich an.

Crypto-invest hat zwei solcher Trading Bots getestet (Einmal den Trading Bot von margin und einmal den von cryptohopper). Wir hatten im Schnitt etwa eine Rendite von 2% täglich erreicht, dies aber über einen überschauberen Zeitraum. Wer sich ein wenig damit auskennt, weiß, dass 2% am Tag sehr viel ist. Denn wer es schafft diese Rendite tag täglich über das Jahr zu halten. Hat nach einem Jahr eine Rendite von knapp 1400%. Somit würde man also seine Investition vervierzehnfachen.

Tipp: Eignet euch ein wenig Wissen über die grundlegenden Trading Indikatoren, das wird euch enorm helfen die Signale zu deuten.

>> Top 5 Trading Indikatoren <<

Was viele nicht wissen: Man kann Coins verleihen und Zinsen kassieren

Einigen von euch wird der Begriff P2P-Kredite ein Begriff sein. Ähnliches gibt es auch für Kryptowährung. Ihr verleiht also eure Coins und erhaltet Zinsen dafür. Was hier an Rendite möglich ist, hängt von den verliehenen Coins ab. Die Rendite momentan beträgt bis zu 30% jährlich. Auf etablierte Kryptowährung wie beispielsweise Ethereum gibt es dagegen 0,08%. Klingt wenig, aber man darf nicht vergessen, dass es ein Bonus ist, dafür dass ihr sowieso die Coins haltet. Es eignet sich vor allem für Leute, die fest davon überzeugt sich Coins für einen längeren Zeitraum zu halten. Warum also sie nur rumliegen lassen? Solange man sowieso nicht vorhat diese zu verkaufen, kann man zusätzliches Einkommen generieren.

Hier sehr ihr die aktuellen jährlichen Zinssätzen:

Coinlend

Aber Achtung: Auch hier, passt auf wo ihr euch registriert! Crypto-invest hat gute Erfahrungen mit Coinlend* gemacht. Es ist die bekannteste Plattform, welche einen Bot anbietet, der für euch eure Coins verleiht. Das ganze geschieht also vollkommen automatisiert. Somit hättet ihr hiermit eine weitere Möglichkeit einer passiven Einnahmequelle.

Coins halten aber Dividende kassieren

Trading ist nicht so euer Ding? Ihr wollt Coins erwerben und dann Monate oder Jahre liegen lassen? Dann solltet ihr euch Coins anschauen, die auf dem Konzept Proof of Stake basieren. Heißt, für das halten dieser Coins erhaltet ihr einen weiteren Coin. Ein bekanntes Beispiel ist die Kryptowährung NEO. Für das Halten von NEO erhaltet ihr GAS. Für 10 NEO’S erhaltet ihr pro Jahr 1 GAS. Momentan beträgt die Rendite damit ca. 4%. Gar nicht so schlecht wenn man die Coins doch nur hält, um sie später gewinnbringend zu verkaufen. So kann man zusätzlich GAS “claimen” und noch etwas mehr dabei verdienen.

Tipp: Eine Investition in einer Kryptowährung zwecks Dividende ist eine langfristige Investition, aus diesem Grund solltet ihr darauf achten welche Coins ihr euch kauft. Es ist sinnvoll sich für diese Art der Investition Coins auszusuchen, die sich bereis bewährt haben. Schaut euch das Team hinter der Kryptowährung an, schaut euch die Berichte darüber an (Hat das Team alles eingehalten, was versprochen wurde in der Vergangenheit?). Solche und ähnliche Fragen solltet ihr euch stellen und erst dann investieren.

Mehr erfahren zum Thema Dividende aus Kryptowährungen.

Wetten auf reale Ereignisse

Ja richtig, man kann mit Bitcoin auch wetten. Es gibt Anbieter, welche das Wetten auf reale Ereignisse anbieten. Beispielsweise könnt ihr auf die durchschnittliche globale Temperatur 2019 wetten. Oder darauf, ob President Trump wiedergewählt wird. Es können mehrere Leute sich der Wette anschließen, wodurch die Gewinnsumme größer wird.

So sieht es dann aus:

Bitcoin Wette

Beachtet bitte, dass wetten eher zum Spaß gemacht werden sollte und nicht als eine Art Investition betrachtet werden sollte. Falls ihr das ausprobieren wollt setzt nur Geld ein, welches ihr auch bereit seid zu verlieren.

Was ist mit der Steuer?

Machst du dir Sorgen um die Steuer, wenn du dich für das Traden oder Verleihen von Coins entscheidest? Es gibt mittlerweile gute Möglichkeiten die Trades zu tracken. Unser Tipp ist die Nutzung von cointracking.info* , wenn ihr auf den Link klickt erhaltet ihr momentan 10% auf alle Account Upgrades. Cointracking.info stellt euch einen Steuer Report zusammen, diesen könnt ihr für die Steuererklärung nutzen.

Am Ende sei nochmals darauf hingewiesen, achtet auf euer Geld! Investiert nur das, was ihr bereit seid zu verlieren, denn das Risiko Kapital zu verlieren bleibt auch beim Trading, auch wenn man es minimieren kann.

Bildnachweis: pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 + siebzehn =