fbpx
7. Juli 2020

Bondora Erfahrungen nach 6 Monaten – 25% Rendite

[Gesamt: 2   Durchschnitt:  5/5]

Es sind bereits mehr als 6 Monate um, seitdem wir Bondora nutzen. Deshalb wird es höchste Zeit zu einem Update über unsere Bondora Erfahrungen. Wenn man eine P2P Plattform beurteilen möchte, so ist die langfristige Bilanz umso gewichtiger. Deshalb schauen wir uns an, wie sich unsere Bilanz nach über 6 Monaten entwickelt hat. Eins können wir euch verraten, wir sind immer noch unter den Top 100 Investoren auf Bondora.

Aktueller Stand der Einnahmen

Kontowert Bondora

Wie immer leiten wie unsere Bondora Erfahrungen mit einem aktuellen Stand der Einnahmen ein.

Unser Kontowert beträgt derzeit 4.784€ und damit sind es etwas über 700€ mehr als noch bei unserem letzten Update nach 4 Monaten. Wir haben in dieser Zeit weitere 600€ dem Konto hinzugefügt. Insgesamt haben wir bisher 248€ Zinsen erwirtschaftet. Bei dem vorherigen Update nach 4 Monaten waren es noch 127€ Zinsen. Also haben wir in etwa 2 Monaten 121€ an Zinsen erhalten, genau so viel wie zuvor in 4 Monaten. Das liegt daran, dass wir beim letzten Mal noch Geld eingezahlt hatten und jetzt natürlich umso mehr Zinsen bekommen.

Bondora Top 100 Investor – XIRR etwas gesunken

Bondora XIRR

Der XIRR (Extended internal rate of return) ist das Maß was uns als Investoren tatsächlich interessiert. Die Bruttorendite ist zwar ebenso interessant, jedoch ist viel interessanter, wie hoch die tatsächliche Rendite ist nach Kreditausfällen etc., daher ist der XIRR ein recht wichtiges Maß für die Aussagekraft der Rendite. Nach 4 Monate betrug unser XIRR noch wahnsinnige 28,36%, es war daher für uns abzusehen, dass diese Rendite wahrscheinlich etwas sinken wird. Unserer Erfahrung nach ist es meistens nach Aufnahme der Kredite so, dass diese die ersten Monate vor allem recht gut laufen und erst dann manchmal zu Zahlungsrückständen kommt.

Nichts zu meckern: Auch nach 6 Monaten sind wir oberhalb der 25% und erzielen eine Rendite von 25,06%. Wir sind damit überaus zufrieden. Unser oberstes Ziel war es, mehr als 20% der tatsächlichen Rendite zu erzielen. Sicherlich schafft man diese Rendite nicht, wenn man ausschließlich GO & GROW nutzt, bei dem man 6,75% Zinsen bekommt, aber dafür vollkommen flexibel bleibt. Dennoch nutzen wir auch GO & GROW für unser Portfolio.

Immernoch Top Investor bei Bondora

Nach 4 Monaten haben wir es bereits geschafft unter den Top 100 Investoren nach Rendite auf Bondora gelistet zu sein. Wie sieht die Entwicklung nach 6 Monaten aus? Wir konnten trotz des leichten Rückgangs der Rendite unsere Position unter den Top 100 aufrecht erhalten. Momentan sind wir auf Platz 80 der Investoren nach Rendite. Zuvor war es uns gelungen auf Platz 67 zu landen.

Bondora top 100 Investor

Ab einer bereinigten Rendite von 25% gehört man bei Bondora zu den Top Investoren.  Momentan erreichen das laut Abbildung rund 2,2% der Investoren.

Muss man nur Kredite wählen mit höchsten Risiko wählen, um eventuell Top Investor zu werden? Ganz klar: NEIN.

Bondora Kreditbewertung

In der obigen Darstellung sehr ihr unsere Kreditbewertung. Wie zu erkennen beträgt der grünliche Teil etwa 1/4 des ganzen Portfolios. Und das sind alles sehr gut bewertete Kredite sprich AA, A, B und C. Wirklich hochriskante Kredite (also rot und orange) sind dagegen sogar etwas weniger als 1/4 des Portfolios.

Es ist also überhaupt nicht nötig nur High Risk Kredite aufzunehmen! Viel mehr ist ein ausgegelichenes Portfolio mit einer klaren Strategie vom Vorteil unserer Erfahrung nach. Welche Bondora Strategie wir verfolgen werdet ihr in nächster Zeit erfahren.

Du bist noch nicht bei Bondora registriert? Dann kannst du das jetzt tun und 10€ Startguthaben* erhalten.

*5€ gibt es direkt nach der Anmeldung und weitere 5€ werden nach 30 Tagen dem Konto gutgeschrieben, wenn mehr als 1000€ investiert wurden.

Entwicklung des monatlichen Cashflows

Wie einige von euch bereits wissen ist unser optimistisches Ziel 1000€ monatlichen Cashflow bei Bondora aufzubauen. Es scheint ein Ding der Unmöglichkeit zu sein, wenn man nicht ein Vermögen investiert. Doch bei einer solch hohen Rendite kann es sich auch über wenige Jahren sehr schnell entwickeln.

Wie hat sich unser Cashflow im Vergleich zu den ersten 4 Monaten entwickelt? Für Dezember 2019 wird uns ein Betrag von 67,03€ prognostiziert. Jedoch wird aus Erfahrung der tatsächliche Betrag niedriger ausfallen. Dennoch kommen wir unserem ersten Etappen Ziel immer näher 100€ monatlich an Zinsen zu erhalten.

Bondora Cashflow

Wir halten es für realistisch Ende des nächsten Jahres, also 2020, monatlich etwa 400-500€ zu verdienen, also genau so viel wie das Einkommen aus einem Nebenjob. Sind aber optimistisch auch darüber hinaus gehende Erträge erwirtschaften zu können.

Fazit

Die Entwicklung könnte beinahe nicht besser sein. Zwar ist die Rendite etwas gesunken, jedoch ist sie dermaßen hoch, dass man sich darüber nur freuen kann. Alles in allem macht es einfach Spaß bei Bondora zu investieren. Unsere Bondora Erfahrungen sind auch nach 6 Monaten stets positiv. Es ist wichtig auch kritische Sachen anzusprechen, doch bisher sind wir sehr positiv beeindruckt. Unserer Meinung nach macht Bondora einen sehr guten Job. Nicht zuletzt sieht man dies an der Entwicklung der Eintreibung von Zahlungsrückständen.

Wir werden dennoch weiterhin die Entwicklung kritisch im Auge behalten. Schließlich interessiert uns die langfristige Entwicklung unseres Portfolios. Erst nach einiger Zeit wird sich auch die Qualität unserer Kredite offenbaren. Solange wir aber über 20% mit unserer Rendite verbleiben, stimmt uns das überaus positiv und optimistisch für die Zukunft.

Wenn du Interesse an dem beliebten Produkt GO & GROW hast und mehr erfahren möchtest, dann empfehlen wir dir bei dem GO & GROW Guide von Bondora vorbei zu schauen: Mehr über das Produkt GO & GROW erfahren

Wir wünschen auch euch viel Erfolg und Spaß beim Investieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwölf + 12 =