fbpx
28. Juli 2021
Bitcoin Google Trends

Bitcoin Preisexplosion aber (noch) kein Bitcoin Hype?

Der Bitcoin Preis geht seit Tagen durch die Decke und bricht jegliche Rekorde. Der Bitcoin Preis erreichte bereits ein neues Allzeithoch von etwas mehr als 34.000 $ US-Dollar. Damit liegt er fast beim Doppelten seines legendären Allzeithochs Ende 2017! Dennoch deuten Recherchen darauf hin, dass der eigentliche Bitcoin Hype noch ausgeblieben ist. Wie entwickelt sich der Bitcoin Preis und macht es Sinn jetzt Bitcoin zu kaufen?

Bitcoin Preis noch nicht im Mainstream präsent

Der Bitcoin Preis durchbricht alle Rekorde und dennoch scheint es so, dass noch lange nicht ein solch hohes Interesse an der digitalen Währung besteht wie beispielsweise Ende 2017. Ein guter Indikator, um das Interesse an Themen feststellen zu können, ist Google Trends. Schauen wir uns also die aktuellen Suchanfrage nach “Bitcoin” an.

Google Trends für “Bitcoin” in Deutschland:

Bitcoin Google Trends
Quelle: Google Trends “Bitcoin” in Deutschland (04.01.2021)

Schaut am auf das aktuelle Interesse an Bitcoin, so ist laut Google das Interesse nur “halb so hoch” wie zum Ende 2017. Es scheint also, dass der enorme Preisanstieg von Bitcoin noch lange nicht das Interesse an allen Bürgern in Deutschland geweckt hat.

Schaut man sich dagegen das Interesse weltweit an, zeigt sich ein noch deutlicheres Bild:

Bitcoin Interesse
Quelle: Google Trends “Bitcoin” weltweit (04.01.2021)

Das Interesse an Bitcoin ist weltweit noch nicht mal zu 1/3 so hoch wie zu 2017.

Eine mögliche Erklärung für die Diskrepanz zwischen dem Bitcoin Preis und dem Interesse könnte die verlangsamte Darstellung von Google Trends sein. Der Preisanstieg geht immer dem Interesse vor. Es könnte also in diesen Tagen einen massiven Anstieg des Suchvolumens nach “Bitcoin” geben. Das wiederum könnte zu stärkeren Preisanstieg führen.

Schaut man in seinen Freundes- und Bekanntenkreis so ist es aktuell oft noch der Fall, dass keiner der nicht vor Ende 2017 investiert hat, jetzt investiert. Viele die aktuelle die Welle Mitreiten, sind Kleinanleger aus dem Rekordjahr 2017.

Die aktuelle Preisexplosion könnte aktuell vielmehr aus den Investments der institutionellen Investoren resultieren, allen voran MicrosStrategy und Grayscale.

Darüber hinaus könnte der Preisanstieg noch zu “unspektakulär” sein, um das Interesse der gesamten Öffentlichkeit zu wecken. Im Jahr 2017 stieg der Bitcoin Preis von knapp 2.000 $ im Juni auf fast 20.000 $ im Dezember. Damit verzehnfachte sich der Preis innerhalb eines halben Jahres. Im Jahr 2020 stieg der Preis seit Juni (etwa 10.000 $) auf fast 30.000 $ Ende Dezember. Was dagegen eine Verdreifachung ergibt. Ist eine Verdreifachung einfach zu langweilig, um das Interesse zu wecken? Zumindest scheint es, dass noch keine Blasenbildng hinsichtlich des Preises besteht.

Bitcoin Preis: Aussichten und Entwicklung

  1. Das Jahr 2021 könnte deutlich stärker kennzeichnend für regulatorische Einwirkungen stehen. Kryptowährungen durchdringen immer mehr die Adaption. Dies führt zwangsläufig zu einem Handlungszwang des Staates nach sich. Das muss allerdings nichts Schlechtes bedeuten. Denn erst durch Regulation kann der Bitcoin zu einer Massenadaption gelangen.
  2. Ebenfalls sehr spannend und eng verbunden mit der regulatorischen Sicht ist und bleibt ein Bitcoin ETF. Sobald Bitcoin reguliert werden kann, wird es früher oder später einen Bitcoin ETF geben. Im Jahr 2021 könnte es soweit sein.
  3. MicroStrategy und Grayscale sind führende Vermögensverwalter wenn es um Kryptowährung geht. Schaut man als Investor in deren Portfolio, offenbaren sich enorme Gewinne. Damit könnte weitere Vermögensverwalter dem Trend folgen und sich mit Bitcoin eindecken.

Was denkst du, was werden die wichtigsten Faktoren im Jahr 2021 hinsichtlich Bitcoin sein?

Du möchtest Bitcoin kaufen? Hier findest du die besten Börsen und die Gebühren dazu.

Bitwala (Gebühr 1% der Transaktionssumme (aktuell mit 20€ Bonus))

Coinbase* (Gebühr 1,49% der Transktionssumme)

Coinbase Pro* (Taker Fees: 0,05 % bis 0,25 % | Maker Fees: 0,00 % bis 0,15 %)

Binance* (Exklusiv für crypto-invest.io Leser 5% Gebühren über diesen Link geschenkt) (Gebühr 0,1% der Transaktionssumme)

Binance Jersey* (Gebühr 0,1% der Transaktionssumme)

Kraken* (0,16% beim Kauf- und 0,26% beim Verkauf)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 3 =