fbpx
20. Juni 2021
Tesla buy Bitcoin

EILMELDUNG: Tesla kauft Bitcoin für 1,5 Milliarden Dollar

Nach etlichen Vermutungen steht fest: Elon Musk kauft über Tesla Bitcoin. Dabei handelt es sich nicht um eine kleine Summe, sondern um satte 1,5 Milliarden Dollar. Die heutige Meldung lässt den Bitcoin Kurs um mehr als 10 % in die Höhe steigen und verhilft zu einem neuen Allzeithoch.

Tesla kauft Bitcoin für 1,5 Milliarden Dollar

Wir haben bereits vor kurzem berichtet, dass Elon Musk (CEO von Tesla) seine Zuneigung zu Bitcoin über Twitter zeigte. So stieg bereits zuvor der Bitcoin Kurs, weil Elon Musk den Hashtag #bitcoin in seinem Twitter Profil hinzufügte (was er bereits entfernt hat).

Auf Grundlage dessen wurde vermutet, dass der CEO selbst in Kryptowährung investieren könnte oder aber über sein Unternehmen Tesla. Mit heutigem Tag ist klar, Tesla investiert bereits seit Januar diesen Jahres in Bitcoin.  Diese Nachricht schlug ein wie eine Bombe und katapultierte den Bitcoin Kurs zum neuem Rekordhoch. So stieg der Bitcoin Preis auf über 44.000 US Dollar und erreichte damit ein neues Allzeithoch.

Aus dem veröffentlichten Bericht für die SEC wird ersichtlich, dass der Elektroauto-Pionier satte 1,5 Milliarden US-Dollar in die Nummer 1 Kryptowährung investiert hat.

Die deutsche Krypto-Bank Bitwala bietet derzeit nicht nur den sichersten Handel mit Bitcoin und Ethereum, sondern auch einen 20 € Bonus für Interessierte. Über uns erhalten Neukunden 20 € gutgeschrieben, sobald der erste Trade ausgeführt wurde.* Aktion gilt bis zum 28.02.2021.

Tesla will Bitcoin Zahlungen ermöglichen

Doch nicht genug der positiven Nachrichten. Elektroautobauer Tesla will zudem Zahlungen mit Bitcoin ermöglichen. Damit befeuerte Musk einmal mehr den Markt und verhalf so zu neuem Allzeithoch.

Außerdem teilte Tesla mit, dass man die Investmentpolitik ändern wollte. So sollen zukünftig Barbestände, welche nicht unmittelbar genutzt werden, flexibler und diversifizierter angelegt werden. Dabei kommen sowohl Assets wie physisches Gold, aber auch Kryptowährungen in Betracht.

Erste Andeutungen zum Milliarden Kauf

Elon Musk ist auf Twitter sehr aktiv und nutzt die Reichweite auch manchmal zu seinem Spaß, das Gefühl hat man zumindest ab und an. Man weiß also nie ob er es wirklich ernst meint oder sich nur einen Spaß erlaubt.

Elon Musk fragte Ende Dezember 2020 auf Twitter nach, ob es möglich sei zum Beispiel 100 Milliarden Dollar in Bitcoin zu investieren. Ein Nutzer schrieb, dass er selbst bereits für 1,3 Milliarden Dollar Bitcoin gekauft habe und Musk gerne weitere Informationen zukommen lassen würde.

Es scheint als habe es Früchte getragen.

Der Anfang vom ganz Großem

Dieser Milliarden Kauf könnte nur der Anfang sein. Denn Tesla könnte schließlich deutlich mehr in Bitcoin investieren. Allerdings ist das allein noch nicht alles. Tesla ist mittlerweile ein großer Konzern und könnte so weitere Unternehmen ermutigen Bitcoin Zahlungen zu akzeptieren. Tesla ist gerne der Pionier, nicht nur im Autobau. Dieser Kauf könnte also eine Lawine lostreten.

Schon länger wird vermutet, dass nicht einfach institutionelle Investoren Bitcoin kaufen wollen, sondern dass auch Unternehmen ein Teil ihres Vermögens in Bitcoin lagern würden. Den ersten Schritt scheint Tesla getan zu haben.

Du möchtest Bitcoin kaufen? Hier findest du die besten Börsen und die Gebühren dazu.

Bitwala (Gebühr 1% der Transaktionssumme (aktuell mit 20€ Bonus))

Coinbase* (Gebühr 1,49% der Transktionssumme)

Coinbase Pro* (Taker Fees: 0,05 % bis 0,25 % | Maker Fees: 0,00 % bis 0,15 %)

Binance* (Exklusiv für crypto-invest.io Leser 5% Gebühren über diesen Link geschenkt) (Gebühr 0,1% der Transaktionssumme)

Binance Jersey* (Gebühr 0,1% der Transaktionssumme)

Kraken* (0,16% beim Kauf- und 0,26% beim Verkauf)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

14 + fünfzehn =